Herzlich Willkommen!

Hier geht es um die Geschlechtsidentität „neutrois“.

Als neutrois bezeichnen sich Menschen, die sich nicht als männlich oder weiblich empfinden, sondern als geschlechtsneutral – im Zwiespalt zwischen den zwei „üblichen“ Geschlechtern.
Die Geschlechtsidentität hat nichts mit dem Körper, der Kleidung, oder dem Geschlechtseintrag im Ausweis zu tun, sondern nur mit dem eigenen Empfinden der betroffenen Person.

Wenn du zum ersten Mal hier bist, schaust du dir am besten zuerst den Abschnitt „Geschlecht“ an. Dort werden Konzepte und Begriffe erklärt, die du vielleicht noch nie gehört hast. Sie sind aber wichtig um zu verstehen, was neutrois überhaupt ist.

Unter „neutrois“ findest du Informationen und Erklärungen zur neutralen Geschlechtsidentität.

Im Abschnitt „Themen“ geht es um verwandte Konzepte und Konstrukte wie Heteronormativität, Geschlecht in anderen Kulturen und andere LGBT*-Aspekte.

Den Blog benutze ich für meine persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse mit meiner neutralen Geschlechtsidentität, und um häufig gestellte Fragen zu beantworten.
Zusätzlich werde ich dort auch Zitate, Geschichten und sonstige Texte von anderen betroffenen Personen verlinken und wenn nötig übersetzen.

Danke fürs Reinlesen, Mitdenken und Weitertragen!

Eine Antwort zu Herzlich Willkommen!

  1. Stefan schreibt:

    Auch wenn ich kein Problem mit meiner Geschlechtszugehörigkeit habe finde ich es dennoch interessant über so ein „Leben im Zwiespalt“ zu lesen. Ich denke unsere Gesellschaft, ist an einem Punkt angekommen, an dem offen über diese Themen reden können sollte und dieser Blog trägt dazu bei. Hut ab!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s