Frage: Umfragen mit nur binären Optionen

Frage:
Was machst du, wenn du an einer Umfrage teilnehmen willst, aber du da nur männlich oder weiblich ankreuzen kannst?

Bei Umfragen auf Papier male ich einfach ein weiteres Kästchen dazu, und schreibe „anderes“ hin. Bei Onlineumfragen breche ich sie entweder ab, bitte die Verantwortlichen um eine weitere Option, oder lüge – je nach Art der Umfrage.

Ich nehme relativ häufig an Marktforschungsumfragen teil für die ich Geld bekomme. Da habe ich ganz zu Anfang mal darauf hingewiesen, dass ich mein Geschlecht nicht korrekt angeben kann, und bekam zur Antwort dass das „aus statistischen Gründen“ schon okay sei so. Seither lüge ich da einfach und gebe zähneknirschend ein binäres Geschlecht an. In den allermeisten Fällen interessiert mich das Thema der Umfrage ohnehin nicht und es steht meistens eine grosse (aber anonyme) Firma dahinter, die nicht direkt kontaktierbar wäre.

Anders ist es bei Umfragethemen die mich persönlich interessieren, weil ich da nicht lügen und nicht die Statistik verfälschen möchte. Meistens erreichen mich solche Umfragen über soziale Medien, per Email oder auf Webseiten, wo ich die Verantwortlichen jeweils direkt anschreiben kann. In solchen Fällen melde ich mich per Email oder Kommentar o.ä., und schreibe etwas in Richtung „Ich würde gerne an deiner Umfrage teilnehmen, aber leider steht mein Geschlecht nicht zur Auswahl. Eine dritte Option ‚anderes‘ wäre gut“.

Am einfachsten ist es natürlich, wenn die Frage nach dem Geschlecht gleich am Anfang der Umfrage kommt, dann fülle ich gar nicht erst irgendetwas aus, sondern schreibe direkt die Verantwortlichen an.
Wenn die Frage erst am Ende der Umfrage kommt ist es mühsamer, aber manche Umfragen sind so gemacht, dass ich pausieren und zu einem anderen Zeitpunkt weitermachen kann, dann nutze ich diese Funktion und warte eine Antwort ab.

Die Reaktionen darauf sind ganz unterschiedlich. Viele reagieren einfach gar nicht, vielleicht sogar weil sie den Hinweis nicht ernst nehmen. Dann vergesse ich die Umfrage einfach irgendwann. Andere antworten dass das (technisch oder statistisch) nicht möglich sei (was meistens nicht stimmt), oder behaupten es gäbe nur zwei Geschlechter. In solchen Fällen lasse ich mich fast immer auf eine Diskussion ein, manchmal sogar mit Erfolg. Und es passiert zum Glück auch immer wieder mal, dass Leute sich über meinen Hinweis freuen, und tatsächlich eine dritte Option hinzufügen. Dann fülle ich die Umfrage natürlich aus und verbreite sie weiter.

Ganz selten kommt es vor, dass mir das Thema der Umfrage wichtig genug ist dass ich ein falsches Geschlecht angebe. Manchmal haben diese Umfragen dann ganz am Ende noch ein Kommentarfeld oder eine andere Kontaktmöglichkeit, dann nutze ich die manchmal.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fragen, Persönliches abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s